„Battle of the Babes“ geplatzt

Verletzungsbedingt muss Avril Mathie für das als „Battle of the Babes“ bezeichnete Duell mit ihrer australischen Landsfrau Ebanie „Blonde Bomber“ Bridges absagen.

Avril Mathie (8-1-1, 3 Ko) fällt wegen einer nicht genauer benannten Verletzung für das Duell mit ihrer australischen Landsfrau Ebanie Bridges aus. Die beiden sollten am 9. Dezember im Chase Center in San Francisco, Kalifornien auf der Prograis-Haney-Undercard boxen. Ebanie „Blonde Bomber“ Bridges wird unterdessen bei ihrer Rückkehr in die USA eine neue Herausforderin bekommen, wie das Magazin BoxingScene.com berichtet. Fai Phannarai, die im Sommer wohl ein Angebot hatte, gegen Bridges um die IBF-Krone im Bantam zu boxen, ist diesmal nicht im Rennen.

„Battle of the Babes“ muss bis 2024 warten

Im Vorfeld wurde der Kampf der beiden Bantamgewichtlerinnen bereits als „Battle of the Babes“ bezeichnet, da beide beim offiziellen Wiegen gerne in Dessous auftreten. Nun muss Mathie, für die es der erste Titelkampf ihrer Karriere gewesen wäre, zurückziehen. Mathie wollte den Kampf unbedingt bestreiten und bestand darauf, trotz der Verletzung anzutreten. Doch nun ist gewiss, dass die 36-jährige Bantamgewichtlerin, die in Miami lebt und trainiert, noch bis 2024 auf ihre Chance warten muss.

Vertreter von Matchroom Boxing sind jetzt dabei, kurzfristig einen Ersatz für Mathie an Land zu ziehen. Denn Ebanie Bridges, die amtierende IBF-Titelträgerin im Bantamgewicht, soll unbedingt „in der Show bleiben“. Das unabhängige Boxsport-Portal boxrec.com nennt bereits die 35-jährige Japanerin Miyo Yoshida (16-4) als möglichen Mathie-Ersatz.

„Blond Bomber“ verteidigt ihren IBF-Titel im Bantam

Bridges (9-1, 4 Ko) wird indes versuchen, ihren IBF-Titel im Bantamgewicht zum zweiten Mal zu verteidigen. Im März 2022 hatte sie den Gürtel in der First Direct Arena in Leeds, England, in einem Zehn-Runden-Sieg der Argentinierin Maria Cecilia Roman abgeknöpft. Am 10. Dezember hatte Bridges den Titel gegen ihre Landsfrau Shannon O‘Connell verteidigt. Seither stand „Blond Bomber“ aufgrund mehrerer Verletzungen nicht mehr im Ring.

Dies ist bereits der zweite verletzungsbedingte Ausfall eines Kampfes bei dieser Veranstaltung. Matchroom hat sich bereits aktiv um einen neuen Gegner für Andy Cruz (1-0, 0 KOs) aus Kuba bemüht. Der Olympiasieger von 2020, der bereits als Profi gehandelt wird, sollte gegen Hector Tanajara aus San Antonio antreten, der sich jedoch Anfang des Monats aus dem Kampf zurückzog.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert