Daniel Dietz im April 2024 gegen Granit Shala?

Kommt es demnächst zum nächsten innerdeutschen Duell zweier ungeschlagener Schwergewichtsboxer? Daniel Dietz vs Granit Shala – geht es nach AGON-Boss Ingo Volckmann ist dieser Kampf ein „Must Do“.

Kommt es zum Aufeinandertreffen der beiden ungeschlagenen deutschen Schwergewichtler Granit Shala (l.) und Daniel Dietz? (Fotos: IMAGO/Torsten Helmke/Beautiful Sports)
Kommt es zum Aufeinandertreffen der beiden ungeschlagenen deutschen Schwergewichtler Granit Shala (l.) und Daniel Dietz? (Fotos: IMAGO/Torsten Helmke/Beautiful Sports)

Wer ist zur Zeit der beste deutsche Schwergewichtler hinter den Größen wie Agit Kabayel und Mahmoud Charr? Daniel Dietz (12-0, 11 K.o.) hat am 16. Dezember seinen Hut in den Ring geworfen. Er schlug im Karlsruher Weihnachtscircus in seinem 12. Profikampf Felix Langberg, einen weiteren Deutschen Prospect, klar nach Punkten und schnappte sich damit die EM-Gürtel der Verbände IBF und IBO.

Der „Hunsrück-Hüne“, wie ihn die Rhein-Zeitung einmal bezeichnet hat – Dietz ist stattliche 2,04 Meter groß –, wurde somit seinen Vorschusslorbeeren mehr als gerecht. Mit dem Titelgewinn bringt er sich zudem für größere Aufgaben in Stellung. Aktuell rangiert der 28-jährige „Triple D“ im deutschen Schwergewichts-Ranking bei boxrec.com auf Platz 5.

Ingo Volckmann bringt Granit Shala in Stellung

Dahin – in die Top-5 der unabhängigen Boxrangliste und auf den europäischen Boxthron – möchte auch Granit Shala. Der Münchner ist ein Jahr jünger als Dietz, seine Bilanz weist 15 Siege aus, davon fünf durch K.o. Boxrec listet den ambitionierten AGON-Boxer, der zuletzt im November in Rietberg den Argentinier Jorge Alejandro Arias in sechs Runden durch T.K.o. bezwang, auf Rang 9 unter Deutschlands schweren Jungs.

„Shala ist reif für einen ersten Titelkampf“, sagt Ingo Volckmann, CEO von AGON Sports. „Wir dürfen uns, gerade im Schwergewicht, nicht verblenden und meinen, dass mit solchen Bilanzen eine WM-Reife gegen Superstars wie Fury, Wilder & Usyk gegeben sei. Dafür braucht es nationale Prüfsteine, um zunächst die nationale, dann die kontinentale und sodann die internationale Weltspitze herausfordern zu können.“

AGON will EM-Kampf Dietz vs Shala im April

„Dietz gegen Shala – im April 2024 in Deutschland ist für uns ein Must-Do.“

Ingo Volckmann, CEO AGON Sports

Dietz gegen Shala wäre so ein Meilenstein, den Volckmann meint. Ein Kampf, der für die deutschen Zuschauer und für das internationale Renommee von großer Bedeutung sein dürfte. Leider gehe man in Deutschland immer häufiger solchen Herausforderungen aus dem Weg, um auf das „große Angebot aus Übersee“ zu warten, damit die „Kasse klingelt“, kritisiert der AGON-Boss. „Bei uns wird geboxt und nicht taktiert! Wer Weltspitze sein möchte, muss sich seinen Herausforderungen stellen. Dietz gegen Shala – im April 2024 in Deutschland ist für uns ein Must-Do.“

Die Herausforderung von „Team Shala“ ist ausgesprochen – jetzt bleibt abzuwarten, wie Daniel Dietz und sein Manager Rainer Gottwald reagieren.

Text: Andreas Ohlberger

Schreibe einen Kommentar