Dubois neuer EM-Herausforderer – Schwarz verzichtet

Tom Schwarz, Schwergewichtler von Fides Sports, hat entschieden, sich aus dem Rennen um die Europameisterschaft zurückzuziehen. Die European Boxing Union (EBU) hat schnell reagiert und Daniel Dubois als neuen Herausforderer für Ryad Merhy bestimmt.

Daniel Dubois (r.) schlug zuletzt am „Tag der Abrechnung“ Jarrell Miller durch Knockout. (Foto: Getty Images / Richard Pelham)

Fides Sports Schwergewicht Tom Schwarz, der nach seiner Ernennung zum Pflichtherausforderer gegen Agit Kabayel ins Rampenlicht rückte und sein Herausforderungsrecht behielt, auch nachdem Kabayel den Titel niedergelegt hatte, sollte ursprünglich gegen den Belgier Merhy antreten. Nun aber die Wendung: Schwarz wird nicht um den EBU-EM-Titel boxen.

Die Verhandlungen mit Merhys Team schienen eigentlich auf einem guten Weg zu sein. Die Seite des Belgiers bat sogar zusätzliche Tage für die Abstimmung – ein Anliegen, dem die EBU zustimmte. Doch trotz anfänglicher Einigung und geklärter finanzieller Details kam es zu unerwarteten Verzögerungen, die letztlich dazu führten, dass Schwarz sich zurückzog, wie sein Promoter Burim Sylejmani gegenüber BOXEN1 erklärte. Da es zu keiner weiteren Kontaktaufnahme seitens Merhys Management kam und Schwarz zudem andere attraktive Angebote vorliegen hat, steht nun die Entscheidung nicht um die EM zu boxen.

Umgehend benannte die EBU mit Daniel Dubois einen neuen Herausforderer. Der Brite kämpfte bereits 2020 um den EM-Titel, verlor allerdings gegen Joe Joyce durch Knockout. Dubois steht nun bereit, erneut um den blauen Gürtel zu kämpfen, diesmal gegen Merhy, in einem Match, das verspricht, die Boxwelt zu elektrisieren.

Text von Robin Josten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert