Max Suske kämpft in Stralsund um Jugend-WM

Spannender Titelkampf bei „Stralsund boxt!“: Max Suske trifft am 16. März auf den Argentinier Leonel Eduardo Avila um die Jugend-Weltmeisterschaft der WBC.

Supermittelgewichtler und Lokalmatador Max Suske (r.) will am 16. März in Stralsund seinen ersten internationalen Titel erobern. (Foto: IMAGO / Torsten Helmke)

Die Spannung steigt, die Erwartungen sind hoch: Am 16. März wird Stralsund Gastgeber des großartigen Boxevents „Stralsund boxt!“. Dabei wird Lokalmatador Max Suske (21) gegen den Argentinier Leonel Eduardo Avila (23) in den Ring steigen, um im Supermittelgewicht die Jugend-Weltmeisterschaft des WBC zu gewinnen.

Suske: „Ich hole den Titel nach Stralsund“

Suske, gebürtig aus Stralsund und ein aufstrebendes Talent mit guter Kampfbilanz (8-1-0), freut sich darauf, in seiner Heimatstadt um den begehrten Titel zu kämpfen. Auf der anderen Seite steht mit Leonel Eduardo Avila (9-3-0) ein Kämpfer aus Argentinien, der entschlossen ist, auswärts zu gewinnen. Max Suske: „Ich freue mich auf diesen Kampf in meiner Heimat. Es wird ein guter Test für mich sein. Mit dem Publikum im Rücken werde ich den Titel nach Stralsund holen.“

Georg Bramowski, Trainer des Stralsunder Box-Talents, betont: „Wir sind stolz und glücklich, dass Max seine Chance bekommt, um die WBC-Juniorenweltmeisterschaft zu boxen. Der Gegner ist ungefähr gleichwertig vom boxerischen Vermögen wie Max. Es wird ein spannender Kampf. Der Boxer, der das beste Nervenkostüm und die größere Willenskraft hat, gewinnt den Titel.“

„Stralsund boxt!“ wird am 16. März 2024 in der Vogelsanghalle in Stralsund stattfinden. Der Vorverkauf hat bereits begonnen, und Tickets sind online auf Eventim.de und an ausgewählten Verkaufsstellen erhältlich.

Text: Pressemitteilung / P2M Box-Promotion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert