Schwergewichts-EM: Granit trifft auf Dynamit!

AGON-Schwergewichtler Granit Shala erhält EBU-Europameisterschafts-Chance gegen Daniel Dubois.

AGON-Schwergewichtler Granit Shala (r.) gewann bisher alle seine Profikämpfe, davon fünf durch K.o. (Foto: Torsten Helmke)

Seit 2017 ist er Profiboxer, hat seitdem 15 Kämpfe bestritten und ist ungeschlagen. Was ihm derzeit noch fehlt, ist ein Titelkampf im Resümee, doch das könnte sich bald ändern. Die Rede ist von AGON-Schwergewichtler Granit Shala! Der 27-Jährige aus München wurde von der EBU, dem europäischen Boxverband, als offizieller Herausforderer um den derzeit nicht vergebenen EM-Titel ernannt. Auf der anderen Seite steht einer, der Dynamit in den Fäusten hat und in den Top-10 der Welt rangiert: Daniel „Dynamite“ Dubois.

Duell um Kabayels Erbe

Doch der Reihe nach. Nachdem Agit Kabayel den EM-Titel niederlegte und beschloss, nicht gegen Pflichtherausforderer Tom Schwarz zu kämpfen, setzte diesem die European Boxing Union (EBU) den Belgier Ryad Merhy vor die Nase. Die Teams konnten sich nicht einigen, Schwarz verzichtete auf das EM-Recht. Die EBU ordnete den nächsten verfügbaren Boxer als Gegner an und der war der Brite Dubois. Nun war es jedoch Merhy, der einen Rückzieher machte. Dies ermöglichte dem AGON-Team, einen Boxer aus den eigenen Reihen für den EM-Kampf zu platzieren.
 
Granit Shala und Daniel Dubois sind alte Bekannte und kennen sich noch aus den Amateurzeiten. 2014 boxten beide beim Brandenburg Cup – Dubois damals noch im Schwer- und Shala im Superschwergewicht. Granit Shala: „Ich hatte schon immer das Ziel, mich mit den Besten zu messen und Daniel Dubois gehört ganz sicher zur Weltspitze. Ich freue mich sehr über die bislang größte Herausforderung meiner Karriere und werde mit meinem Team alles dafür tun, um ‚Dynamite‘ Dubois nicht zur Explosion kommen zu lassen und den Sieg zu AGON zu holen.“

Text: Pressemitteilung AGON Sports

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert