„Vegas in Magdeburg“ – Artur Reis boxt um IBO-WM

Am 7. Oktober 2023 will Artur Reis im Maritim Hotel Magdeburg dem Kubaner Osleys Iglesias Estrada die IBO-Krone im Super-Mittelgewicht abknöpfen.

Titelchancce für Artur Reis (l.): Am 7. Oktober tritt er in Magdeburg gegen IBO-Champ Osleys Iglesias Estrada an. (Foto: IMAGO / opokupix)
Titelchancce für Artur Reis (l.): Am 7. Oktober tritt er in Magdeburg gegen IBO-Champ Osleys Iglesias Estrada an. (Foto: IMAGO / opokupix)

Ein Hauch von Las Vegas weht am Samstag, dem 7. Oktober, bei der SES-Box-Gala durch den großen Saal des Magdeburger Maritim Hotels. Wenn die Spots aufziehen, steht Artur Reis in seinem ersten Kampf für SES Boxing im Rampenlicht. Im Main-Event des Abends fordert der Wolfsburger den ungeschlagenen IBO-Weltmeister im Super-Mittelgewicht Osleys Iglesias Estrada heraus. Der Kubaner mit Wohnsitz in Berlin gewann sieben seiner acht Profikämpfe vorzeitig.

Das Duell der beiden vor diesem Duell noch unbezwungenen Boxer bildet den Höhepunkt des Abends. Außerdem klettern an diesem Abend auch die SES-Boxer der „jungen Garde“ aus dem „Team Deutschland“ in den Ring. Darunter Cruisergewichtler Roman Fress (18-1-0), der erst am 15. Juli im Ring stand und den bis dahin noch ungeschlagenen Kolumbianer Edwin Mosquera in der ersten Runde ausknockte. Aus dem „Team Deutschland“ wird zudem Super-Weltergewichtler Julian Vogel (11-0-1) in Magdeburg dabei sein. Für den 20-Jährigen aus Aschersleben besitzt der Kampf im gerade mal 50 Kilometer entfernten Magdeburg Heimspiel-Charakter.

Gute Nachricht für alle Box-Fans, die nicht live in Magdeburg dabei sein können: Der MDR überträgt die SES-Boxgala im Rahmen seiner Sendereihe „SPORT im Osten – Boxen live“ im TV.

Schreibe einen Kommentar