World Boxing Cup-Serie: Sheffield erster Austragungsort

Ein neuer internationaler Boxwettbewerb, der von England Boxing und World Boxing (WB) in Zusammenarbeit mit GB Boxing veranstaltet wird, findet vom 17. bis 20. Januar 2024 in Sheffield statt.

World Boxing
Der Brite Delicious Orie zählt im Amateurboxen zu den besten Superschwergewichtlern. (Foto: IMAGO / ZUMA Wire)

Die Veranstaltung mit dem Namen „World Boxing Cup: GB Open, Sheffield 2024“, ist eine neue Ergänzung des internationalen Boxkalenders und wird Teil der World Boxing Cup-Serie sein. Der World Boxing Cup ist ein neues Format, bei dem männliche und weibliche Boxer über mehrere Wettkampfphasen im Kalenderjahr Ranglistenpunkte sammeln. Er gipfelt in einem Finale am Jahresende, bei dem die Etappensieger um die World Boxing Cup-Trophäe kämpfen.

Der WB Cup in Sheffield wird die erste Veranstaltung der Serie 2024 sein und sieben Gewichtsklassen bei den Männern und sechs bei den Frauen umfassen, wie sie auch bei den Olympischen Spielen 2024 in Paris zum Einsatz kommen werden. Die Veranstaltung wird von England Boxing in Zusammenarbeit mit WB und GB Boxing durchgeführt und wird von der National Lottery, UK Sport und dem Stadtrat von Sheffield unterstützt.

„Qualitativ hochwertige Wettkämpfe“

Der Generalsekretär von WB, Simon Toulson, erklärte: „World Boxing ist bestrebt, einen Kalender mit qualitativ hochwertigen Wettkämpfen anzubieten, die im Interesse der Boxer gestaltet sind. Es ist fantastisch, dass wir diese Veranstaltung als Teil der neuen World Boxing Cup-Serie nach England bringen. Der Zeitpunkt der Veranstaltung ist für alle Beteiligten großartig, da sie in die Olympiaqualifikation in Italien mündet und zeigt, dass wir eine Wettkampfstruktur schaffen, die für die Boxer funktioniert und dem Sport zugute kommt.“

Der Vorstandsvorsitzende von GB Boxing, Matt Holt, sagte: „Wir wollen schon seit einiger Zeit einen internationalen Boxwettbewerb in Großbritannien veranstalten. Es ist großartig, dass wir mit dem neuen internationalen Verband und wichtigen lokalen Akteuren eine Veranstaltung entwickeln, die Teil der WB Cup-Serie im nächsten Jahr sein kann. Das ist eine sehr gute Nachricht für unsere Boxer, die normalerweise im Ausland antreten, und bedeutet, dass sie zu Hause boxen können, wo ihre Familie und Freunde sie sehen können. Dies ist ein großes Jahr für unsere Boxer, und die Möglichkeit, diese Veranstaltung vor dem zweiten olympischen Qualifikationswettkampf (in Italien vom 29. Februar bis 12. März 2024) auszurichten, ist eine ideale Vorbereitung.“

Jerome Pels, Chief Executive von England Boxing, fügte hinzu: „Wir sind sehr stolz darauf, Teil der neuen WB Cup Serie zu sein und freuen uns darauf, die Popularität des Boxsports in England zu präsentieren. Unsere Mitarbeiter, Offiziellen und Freiwilligen verfügen alle über die Fähigkeiten und Fachwissen, das für die Durchführung eines erstklassigen Wettkampfs erforderlich ist.

Alle nationalen Verbände, die WB beigetreten sind, wurden eingeladen, am „World Boxing Cup“ teilzunehmen. Nationale Verbände, die derzeit nicht Mitglied sind, können teilnehmen, sofern ihr Antrag vom WB-Vorstand genehmigt wird.

Pressemitteilung / World Boxing

Schreibe einen Kommentar