Zeuge zurück auf der großen Bühne?

Tyron Zeuge, ehemaliger WBA-Weltmeister im Supermittelgewicht, könnte sich 2024 zurück in die Weltelite boxen. Ein Kampf gegen Zach Parker steht im Raum.

Im Februar 2023 gab Tyron Zeuge (l.) nach langer Ringpause sein Comeback und bezwang Michal Ryba. (Foto: IMAGO / Michael Weber)

Nach einer fast vierjährigen Pause und drei Kämpfen im vergangenen Jahr unter der Regie von Promoter Burim Sylejmani (Fides Sports) steht Zeuge möglicherweise im März in Großbritannien wieder im Ring. Wie Box-Journalist Michael Benson berichtet, plant der britische Promoter Frank Warren für den 16. März einen Kampfabend in Birmingham, der von Queensberry Promotion veranstaltet wird.

In einem der Hauptkämpfe könnte der Berliner Boxprofi auf Zach Parker (23-1, 17 K.o.) treffen. Die beiden kennen sich bereits aus gemeinsamen Zeiten im Sauerland Boxstall. Benson verbreitete die Nachricht über den Kampf zunächst als Gerücht. Sylejmani von Fides Sports bestätigte in der Folge, dass es noch keine endgültige Einigung gebe. „Wir sind in Verhandlungen und prüfen verschiedene Optionen. Parker ist eine Möglichkeit, aber nichts ist bisher fix.“

Text: Robin Josten

Schreibe einen Kommentar