WM-Hammer! Nina Meinke vs Amanda Serrano fix

Nina Meinke boxt am 2. März 2024 in Puerto Rico gegen Superstar und Vierfach-Weltmeisterin Amanda Serrano.

WIBF-Weltmeisterin Nina Meinke (r.) bekommt ihren Wunsch-Kampf. Im März boxt die Berlinerin in Puerto Rico gegen Amanda Serrano. (Foto: IMAGO/Torsten Helmke)
WIBF-Weltmeisterin Nina Meinke (r.) bekommt ihren Wunsch-Kampf. Im März boxt die Berlinerin in Puerto Rico gegen Amanda Serrano. (Foto: IMAGO/Torsten Helmke)

Amanda Serrano (46-2-1, 30 K.o.), die ehemals Unified-Federgewichts-Championesse im Federgewicht wird ihre WM-Titel der IBF, WBO, WBA und IBO am Samstag, dem 2. März 2024 in San Juan, Puerto Rico, gegen die IBF-Pflichtherausforderin Nina Meinke (18-3, 4 K.o.) verteidigen. Wie schon Serranos Kampf gegen Danila Ramos wird auch das Duell mit der Berliner P2M-Boxerin als 12×3-Kampf, nach dem Standard für Männer durchgeführt.

Nina Meinke erste deutsche Boxerin in einem 12-Runden-Kampf

Nina Meinke, die IBF-Pflichtherausforderin im Federgewicht, hat sich nach einer Reihe von Interims-Titelkämpfen in ganz Europa einen Namen gemacht. Zuletzt gewann sie im Juni 2023 den WBA-Goldweltmeistertitel im Federgewicht gegen die Japanerin Kimika Miyoshi. Im Oktober 2023 holte sie sich den IBF-Interkontinental-Titel im Federgewicht gegen Laura Ledezma.

„Mein Team und ich haben uns diesen Kampf schon lange gewünscht“, sagt Nina Meinke. „Endlich haben wir ihn bekommen. Ich bin glücklich, gut trainiert und motiviert, als erste Boxerin aus Deutschland über die 12-Runden-Distanz zu gehen. Amanda Serrano ist eine herausragende Persönlichkeit, die den Frauenboxsport und den Kampf um Gleichberechtigung bereits so stark verändert hat. Ich bin mehr als stolz, ein Teil dieser Bewegung zu sein. Natürlich werde ich sie von ganzem Herzen unterstützen und der Welt zeigen, dass Frauen genauso gut in der Lage sind, 12 Runden à 3 Minuten zu überstehen. Ich werde an diesem Tag die beste Version meiner selbst sein und bin bereit, einen großartigen Kampf zu liefern!“

„Wir fliegen nach Puerto Rico, um zu gewinnen.“

„Es ist eine einzigartige Chance, Großes zu erreichen“, meint auch Nina Meinkes Trainer Kay Huste. „Auf diesen Kampf haben wir jahrelang hingearbeitet! Amanda Serrano ist das Beste, was das Frauenboxen zu bieten hat. Wir freuen uns darauf, uns mit der Besten messen zu dürfen und wir fliegen nach Puerto Rico, um zu gewinnen.“

P2M Promoter Axel Plaß: „Wenn eine Ausnahmeathletin wie Nina Meinke jetzt den nächsten Karriereschritt macht, spricht das auch für unsere kontinuierlich gute Arbeit. Nicht nur Box-Deutschland, die ganze Box-Welt schaut auf dieses Duell. Auch wenn Nina als Außenseiterin in diesen WM-Fight geht, wir als ihr Team wissen, dass sie zu Großem fähig ist und ihre Chance nutzen wird.“

Nina Meinke schreibt Box-Geschichte

„Zum ersten Mal nimmt eine deutsche Boxerin an einem 12×3-Minuten Titelkampf teil. Hier wird deutsche Boxgeschichte geschrieben“, ergänzt Christian Morales, P2M Sportdirektor. „Amanda Serrano ist derzeit für mich neben Katie Taylor die beste Boxerin der Welt. Es geht um vier WM-Titel und das in Serranos Heimat. Ich freue mich schon auf die einzigartige Atmosphäre.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert